Kamerasysteme

mevisco Kamerasysteme werden immer individuell auf die Kundenanforderungen abgestimmt. Unsere Kamerasysteme verwenden eine einheitliche Basis und werden der Aufgabenstellung entsprechend angepasst. So können wir individuelle Lösungen zu einem attraktivem Preis anbieten.

Highlights mevisco Kamerasysteme

20 Kameras pro System

Bis zu 20 Kameras können an unsere Systeme angeschlossen werden. Dabei kann jede Kamera auf ein anderes Objekt oder alle Kameras auf das selbe Objekt ausgerichtet sein.

Schnell

Bildaufnahme und Auswertung mit Bewegungsgeschwindigkeiten von 8 m/s sind möglich. Unsere Kameraysteme passen sich Ihrer Zykluszeit an und nicht umgekehrt.

Editierbar im laufenden Betrieb

Unsere Bildverarbeitungssoftware mips zeichnet sich durch eine einfache Bedienung aus. Änderungen können sogar im laufenden Betrieb vorgenommen werden.

Statistik & Dashboard

Unsere Systeme erzeugen eine aussagekräftige Statistik, aufgeschlüsselt nach Kriterien und Kavitäten. Unser Dashboard ist von jedem Browser im lokalen Netzwerk abrufbar.

Einfacher Sortenwechsel

Tausende von Sorten können in unseren Systemen gespeichert werden. Mit einem Klick wird eine neue Sorte für alle Kameras geladen. Optional kann der Ladevorgang auch durch eine externe Steuerung ausgelöst werden.

Universell einsetzbar

Unsere Systeme haben viele Anwendungszwecke: Qualitätskontrolle, Lageerkennung, Text- oder Code-Leser, Anwesenheitskontrolle oder eine Kombination von allem.

Hohe Auflösung

Wir verwenden Kameras mit sehr hohen Auflösung, um auch die kleinste Details sichtbar zu machen.

Rechner zentrierte Lösung

Durch einen zentralen Rechner können mehrere Kameras an ein System angeschlossen werden und die Rechenleistung an die Aufgabe angepasst werden.

Signalüberwachung

Alle in unser System eingehenden und ausgehenden Signale werden durch unseren SignalViewer angezeigt und optional gespeichert. Das ist eine große Hilfe bei der Inbetriebnahme und Fehlersuche.

Offline-Version

Zu Evaluierungs- und Schulungszwecken erhalten Sie eine kostenlose und zeitlich unlimitierte Offline-Version unserer Bild­verarbeitungs­software mips. Damit können Bilder aus einem Live-System eingeladen und offline ausgewertet werden.

Asynchrone Ausführung

Verarbeiten Sie Bilder von mehreren Stationen mit einem System. Die Stationen arbeiten dabei komplett unabhängig voneinander. So haben sie quasi zwei Systeme in einem.

Fernwartung

Durch den Zugriff per Fernwartung können wir bei Problemen schnell Hilfe Leisten. Sie sparen Wartezeit und Reisekosten.

Systemvarianten

  • Performance

    Unsere Rundumsorgloslösung

  • Vollständige Standbedieneinheit inklusive Monitor und Bedienelementen
  • Maximal 20 Kameras pro System
  • Hohe bis höchste Rechenleistung
  • Voll asyncfähig
  • Compact

    Wenn Platz eine Rolle spielt

  • Kompakte Bauform optional mit Monitor und Bedienelementen
  • Maximal 4 Kameras pro System
  • Mittlere Rechenleistung
  • Begrenzt asyncfähig
  • Integrated

    Vollständig in die Maschine integriert

  • Vollständig in die Maschine integriert
  • Maximal 20 Kameras pro System
  • Mittlere bis höchste Rechenleistung
  • Komplett indvidualisierbar

Alle unsere Systemvarianten werden individuell an Ihre Aufgabenstellung angepasst.

Auswerfersteuerung

Mit unserem optionalen Modul Ejector Control übernehmen wir die komplette Auswerferansteuerung. Sie müssen nur unser Ready-Signal auswerten. Wir kontrollieren das Tracking der Objekte und sorgen für einen korrekten Auswurf.

Der Auswurf erfolgt bei Systemen mit konstanter Bewegungsgeschwindigkeit über die Zeit. Fährt das Band mit variabler Geschwindigkeit oder hält zwischendurch sogar an kann ein Inkrementalgeber angeschlossen werden, um auch in diesem Fall einen sicheren Auswurf zu gewährleisten.

Um die Auswurfsicherheit noch weiter zu erhöhen, können hinter dem Auswurf und am Auswurf selber weitere Lichtschranken eingebunden werden, die eine zusätzliche Plausibiltätsprüfung durchführen.

Das Modul lässt sich komplett über eine GUI parametrisieren. Es kann eingestellt werden, ob OK- oder NOK-Teile ausgeworfen werden und die zusaätzlichen Prüfungen können aktiviert werden.

Schnittstellen

Wir bieten verschiedene Schnittstellen für den Datenaustausch zwischen Kamerasysteme und Maschine an. Der grundlegende Datenaustausch findet über 24V-Signale, PROFINET oder EtherCAT statt.

Statistischen Daten aus dem Kameraystem können in einer SQL-Datenbank gespeichert werden. Externe Systeme können von überall im lokalen Netzwerk über SQL-Anfragen auf diese Daten zugreifen.

Wenn sie eine individuelle Lösung wünschen, z.B. eine Log-Datei in einem speziellen Format oder das direkte Schreiben in Ihre Datenbank, können wir Ihnen auch das mit relativ geringem Aufwand anbieten. Wir können unsere Software um speziell für Sie entwickelte Module erweitern, die die Schnittstelle zu Ihrem System bilden.

24V

PROFINET
EtherCAT

SQL

Wir liefern Lösungen!

Schlüsselfertige Lösungen

Wir liefern Hardware, Software und Integration aus einer Hand. Sie erhalten ein System das funktioniert.

Kostenlose Machbarkeitsanalyse

Wir prüfen in unserem Labor die Machbarkeit der Bildverarbeitungs­aufgabe und erstellen für Sie einen Bericht.

Kompetente Beratung

Wir entwickeln zusammen mit Ihnen die Integration von Kamera und Maschine und betreuen Sie während des gesamten Prozesses.